Jahreslosung 2018
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wasser umsonst.
Offenbarung 21,6
Tageslosung




Monatsspruch für Oktober 2018
          Herr, all mein Sehnen liegt offen vor dir, mein Seufzen war dir nicht verborgen.
   
Psalm 38,10 (E)
                                      Neue Pfarrer



Datenschutzerklärung


 
 Mitwoch 17.10.2018       19.00 Uhr        Gemeindeabend

Thema: Gemeinde(auf)bau

weitere Angaben im Gemeindebrief

Herzliche Einladung !!!



                                                                   


Samstag, den 20.10.2018

ab 10 Uhr




 !!! neuer Bibelkreis !!!

Mittwoch den 03.10.18  Thema: Bible Art Journaling.
18.30 Uhr                     Ort: Uferstr. 12B, 38170 Schöppenstedt bei Krüger

Mittwoch den 17.10.18  entfällt
18.30 Uhr                     siehe Gemeindeabend oben

Mittwoch den 31.10.18  Thema: Besuch eines Reformationsgottesdienst
18.30 Uhr                                  oder einer Andacht anlässlich der Reformation
                                     Danach Rückblick auf die vergangenen Bibelkreise
                                                 und Planung der nächsten Termine
                                     Ort: Leopoldstraße 38, 38100 Braunschweig
                                            bei Bartholomäus/Eikmeier/Ramme

Näherer Auskünfte erteilen: Lars (015785016365) oder Hanne (h.a.n.n.e.krueger@gmx.de)



!!!   18. November 2018   !!!
17.00 Uhr

Konzert der Capella Nova
(Bezirkschor Niedersachsen SÜD Der SELK)
in der Klosterkirche Riddagshausen

Chorleiter Carsten Krüger scheibt dazu:

Unser Programm unter dem Titel „Klage und Hoffnung“ beinhaltet romantische Motetten, z.B. „Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen“ von Johannes Brahms und Felix Mendelssohns Hymne „Hör mein Bitten“. Es geht um biblische Figuren wie Jeremia, Elia, Hiob oder andere Psalmisten, die in Gott ein Gegenüber für ihre Klage suchen.

Auch die sehr beeindruckende Motette „Wie liegt die Stadt so wüst“, von Rudolf Mauersberger, nach dem Bombenangriff auf Dresden 1945 komponiert, wird erklingen.

Hoffnung soll Jeremias Vers inmitten seiner Klagelieder machen: „Die Güte des Herrn ist's, dass wir nicht gar aus sind, eine Barmherzigkeit hat noch kein Ende.“

Chorbild Gemünden  © Capella Nova

Seien Sie herzlich eingeladen zum Ende des Kirchenjahres eine besinnliche Stunde mitzuerleben und zu hören.

Der Eintritt ist frei.

aus dem Riddagshäuser Gemeindebrief:
Chorkonzert "Klage und Hoffnung“ Romantische Chormusik zum Ende des Kirchenjahres Werke von Mendelssohn, Brahms, Mauersberger, Elgar
Capella Nova der SELK, Ltg.: C. Krüger, Orgel: H.-D. Karras

                                                      !!! Herzliche Einladung !!!